Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
  Abonnieren
 


Webnews

Webnews



http://myblog.de/almost-funny

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
In einer Stunde Physik

Balzer-Stein: "Gleich nehm' ich Ihnen das Handy ab. Sie können es sich nach der achten Stunde im Sekretariat abholen. Das hat dann nämlich geschlossen..."

Spratte: (im Nebenraum) "Jetzt hört doch mal mit dem Unfug auf, Herrgott nochmal!!!"

Balzer-Stein: "Wo kann man denn hier die Haftreibung ablesen?"
Schülerin: "Ja, wenn ich das richtig verstanden habe..."
Balzer-Stein: "Genau!"

Balzer-Stein: "Welche Kräfte wirken jetzt auf das Flugzeug?"
Schülerin: "Vogel von links..."

Schülerin1: "Mir ist schlecht!"
Schülerin2: "Bist du schwanger?"
Schülerin1: "Ja, wie denn ohne Freund??"
Schülerin3: "Mein Gott, die Pollen fliegen wieder!" 

20.11.07 20:17


Werbung


Der Klassiker

"Alle Bläser, die bis jetzt noch keinen Ständer haben, gehen bitte nach oben und holen sich einen runter!"

27.9.07 14:04


11/1 ...mit neuen Lehrern

Schüler: "Was ist eine Ode?"
Sindelar: "Na Eau de Toilette. Haste noch nie gehört?"

Spratte: "Wenn ich schon 'Schnittpunkt' sage, müsste bei Ihnen eigentlich was klingeln..."
Schülerin: "Klingel..."

DeVries: "You've got to do something like 'umschreiben'!"

Vidal: "Hacías deporte... oder 'Muffel-total'??"
(bedeutet so viel wie: "Hast du Sport gemacht... oder 'Muffel-total'?"

Schüler: "Wikipedia macht meine Hausaufgaben."
Hirosawa: "Wie bitte?"
Schüler: "Ach, schon gut..."

Steffen: "Ich werde die Anforderung aufnehmen... nein...die Aufforderung annehmen!"

Kannenberg: (Buch fällt vom Tisch)
"Advanced Learner's Dictionary - Macht 'nen satten Sound!"

Schülerin: "Das ist total schön!"
Spratte: "Ach, das hat noch nie jemand gesagt, dass Mathe schön ist."

1.9.07 18:43


Also, erstmal zum Einstand...

Hirosawa: "Wo liegt das ‚as’?“
Nico: "Ich glaube das muss jeder für sich selbst entscheiden...“

Hirosawa: "Ich hab’ zu viel kopiert. Schaut mal ob’s reicht...“

Hirosawa: "Jaja, die Anfänge der NS,... als die Nazis noch alle da waren.“

Hirosawa: "Das kannste doch auch allein.“
Laura: "Nee.“
Hirosawa: "Dann schämste dich jetzt bitte.“

Teckemeyer: "Bist du auf'm Gymnasium oder auf 'nem Ponyhof?!“

Teckemeyer: "Wo klappt’s denn mit den Sprachen nicht so gut?“
Niklas: "Bei Robin!“

Teckemeyer: „Es lebe die Nektarine!“

Teckemeyer: „ ‚Ach’, sagte das Klo...“

Teckemeyer: „Ach wie gut, dass niemand weiß,... dass Jan in sein Brötchen beisst.“

Teckemeyer: „Wisst ihr, wo Aliens wohnen?... In kleinen unartigen Schülerinnen. Fragt mal Marcella. Niemand kann so perfekt gelangweilt in einem Buch blättern wie sie. Hat ja echte Größe!

Marcella: „Also die Struktulyse...“

Franziska: „Herr Schäler war auch mal ein Kind!“

Kannenberg: (über Dionysos) „Der wurde ja auch schon beschrieben als berühmt und schlau. Also so 'ne Art Daniel Düsentrieb.“

Kannenberg: „Ist Ikarus tot?“
Marius: „Nein, der schläft...“

Kannenberg: „Umgehauen, abgemurkst, weggetötet!“

Kannenberg: (zum Konjunktiv) „Ja, was isses denn hier??“

Kannenberg: „ ‚absunt’! ‚absint’ wäre Konjunktiv und das wäre Alkohol!“

Carolin: „Herr Möller, wir bräuchten mal ihre Hilfe...“
Möller: „Habt ihr keine Freunde?!“

Göllner: (zu der Entdeckung, dass Kohlensäure nicht wie normale Säuren ist) „Scheiße, wa?“

Jung: „Noch Fragen?“
Sheyda: „Ja, ich hätte gerne ein Bonbon...“

Jung: „Die drei großen Weltreligionen: Christentum, Koran und Judentum!“

Rohde: „Man stelle sich mal vor,... man hätte `ne gewischte Tafel...“

Rohde: (nach einer voreiligen Bemerkung) „Lisa, du spielst mit deiner Rente!“

Viktoria: „Wenn Männer sich nach einer Frau umschauen, achten sie nicht auf ihre Intelligenz...“
Rohde: „Ja, will ich mit der reden, oder was??“

Rohde: „Schießen wir... und zwar los! [Stille] Das war witzig?? Wartets ab bis mein Bonbon wirkt.“

Rohde: „Würdet ihr es als unhöflich empfinden, wenn ich sagen würde: 'Heb' das auf, du Schlampe!'?“

5.6.07 17:16


[erste Seite] [eine Seite zurück]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung